Russland-Reisen und Russland-Visum mit Sputnik Travel Berlin
Ihr Reisebüro für Reisen nach Russland, GUS, Baltikum, Osteuropa, China, Iran, Asien u.a.
Bahnreisen Transsibirische Eisenbahn, Baikalsee, Kamtschatka, Moskau, St.Petersburg
Stresemannstr. 107 - 10963 Berlin (Nähe Potsdamer Platz)
Tel. 030/20454581 - Fax. 030/20455998 - email: Sputnik-Berlin@t-online.de
Öffnungszeiten: Mo-Do: 10.00-17.30 Uhr / Fr 09.00-14.00 Uhr
Terminabsprache empfohlen! / Mittagspause: ca. 13.00-13.30 Uhr
sputnik-reisen-berlin sputnik-reisen-berlin
Inhalt
 
Rundreisen 2017 :
Reisen Russland
Russland-Reisen
Reisen GUS
GUS-Mittelasien-Reisen
Reisen China
China-Mongolei-Reisen
Reisen Japan
Japan-Korea-Reisen
Reisen Vietnam
Vietnam-Reisen
Reisen Indien
Indien-Burma-Reisen
Reisen Baltikum
Polen-Baltikum-Reisen
Reisen Osteuropa
Osteuropa/Balkan-Reisen
Nahost-Reisen
Nahost-Iran-Reisen
 
Städtereisen 2017 :
Moskau-Reisen
Moskau-Reisen
St.Petersburg-Reisen
St.Petersburg-Reisen
Peking-Reisen
Peking-Reisen
Shanghai-Reisen
Shanghai-Reisen
Sonstige
weitere Städtereisen
 
Bahnreisen 2018 :
Bahnreisen Russland
Russland-Reisen
Bahnreisen China
China-Reisen
Bahnreisen Europa
Europa-Reisen
Bahnreisen weltweit
Asien/Afrika-Reisen
 
Sprachreisen
 
Silvester-Reisen 2017-2018
 
Fluss-/Schiffsreisen 2018
 
Wander- und Aktivreisen 2018
 
Gedenkreisen 2. WK 2017
 
Heli-Ski-Reisen 2017
 
Reiseversicherungen
 
Reiseliteratur
 
Reisen zu Sowjetzeiten
 
 
 
Datenschutz-Erklärung
 

Reisen und Tourismus zu Zeiten der Sowjetunion (UdSSR) in den Siebziger und Achziger Jahren des 20. Jahrhunderts

intourist in der ddr
Intourist-Vertretung in Berlin
Das größte Reisebüro in der UdSSR ist die "INTOURIST"-Unions-Aktiengesellschaft für Auslandstourismus, gegründet 1929.
Im Bereich des internationalen Tourismus wirkt außerdem das Büro für internationalen Jugendtourismus "SPUTNIK", gegründet 1958, und der Zentralrat für Tourismus und Exkursionen beim Zentralrat der Sowjetgewerkschaften, der zur Entwicklung der Touristikverbindungen mit Gewerkschafts-Organisationen im Ausland beiträgt.
Intourist verkauft Reisen in die UdSSR über ausländische Reisebüros, die juristisch geregelte Geschäftsbeziehungen zu Intourist unterhalten. Es gibt in der Welt ungefähr 700 solcher Reisebüros und Transportgesellschaften. Sie befinden sich praktisch in jedem Land, das internationale Touristikverbindungen entwickelt.
sputnik reisebuero und sadko reisen
Jugend-Reisebüro Sputnik und Deutschland-Partner Sadko-Reisen in Frankfurt/Main (1988)
Wer waren die Partner in Deutschland für Reisen in die UdSSR?
UdSSR
DDR
BRD
Intourist-Partner:
Reisebüro der DDR
Olympia-Reisen Bonn
Sputnik-Partner:
Jugendtourist der DDR ab 1975
SJD - Die Falken, Sadko Frankfurt
reisebuero sputnik
Sputnik-Reisebus
sputnik moskau
Sputnik-Reisebüro Moskau

Tourismus in der UdSSR im Jahr 1983

In der 2.Hälfte des 20. Jahrhunderts wurde der internationale Tourismus zu einer echten Massenenrscheinung. In der langen Liste der Länder, die ausländische Gäste einladen, nimmt die Sowjetunion einen besonderen Platz ein, denn eine Touristenreise in die UdSSR, das bedeutet nicht einfach einen Besuch in ein sehr weites Land, es ist vielmehr auch eine Reise in eine sowohl in geographischer als auch sozialer Hinsicht neue Welt.
Das Land besitzt eine jahrhundertealte reiche Geschichte. Die Zivilisation auf dem Territorium von Sowjetisch-Transkaukasien beispielsweise entstand fast zur selben Zeit wie die Zivilisationen von Athen und Rom: die antiken Staaten auf dem Territorium von Sowjetisch-Mittelasien sind Altersgefährten des Reichs von Alexander von Mazedonien; in fernen Zeiten nimmt die Geschichte der slawischen Völker Russlands ihren Urspung.
In der UdSSR gibt es über 150 000 Denkmäler der Geschichte, Architektur und Monumentalkunst, die unter staatlichem Denkmalschutz stehen. Für die Restauration werden umfangreiche Mittel zur Verfügung gestellt.
In der UdSSR gibt es über 260 Städte mit 100 000 Einwohnern. Von ihnen wohnen in 45 Städten über 500 000 und in 18 über eine Million Menschen. In der UdSSR leben über 100 Nationen und Völkerschaften, die unter den Bedingungen des Sozialismus ihre nationalen Besonderheiten, Traditionen, ihre Kultur und Sprache bewahren und pflegen.
sowjetische rubel
Wie leben die sowjetischen Menschen? Wie arbeiten sie, wie gestalten sie ihre Freizeit? Wie sind sie, die sowjetischen Menschen? Touristen, die die Sowjetunion besuchen, wollen sich zu all diesen Fragen eine eigene Meinung bilden.
Deshalb widmet der Sowjetstaat neben der Entwicklung der wirtschaftlichen, wissenschaftlich-technischen und kulturellen Zusammenarbeit mit anderen Ländern der Entwicklung und Festigung seiner internationalen Touristikverbindungen große Aufmerksamkeit.
Gegenwärtig gibt es über 140 Reiserouten per Auto, Flugzeug, Eisenbahn, Fluß- und Seeschiffen, die durch 135 Städte aller 15 Sozialistischen Sowjetrepubliken führen und Auslands-Touristen zur Auswahl stehen. Die Formen der Touristenreisen werden ausgebaut, die Anzahl der Exkursionen erweitert und die Grenz- und Zollformalitäten vereinfacht.
Kurz, die Sowjetunion trägt aktiv bei zur Erfüllung der Beschlüsse der Europäischen Sicherheitskonferenz von Helsinki, auf der die wichtige Rolle der Entwicklung des internationalen Tourismus unterstrichen wurde als Faktor, der das Verständnis der Völker füreinander und die Verbesserung der Kontakte zwischen den Menschen fördert.
 
ddr-reisebuero-sangerhausen
Das Logo Reisebüro der DDR
Zollerklärung für Ihre Reisen (Vergrößerung durch Klick auf Bild)
Liebe KundInnen und LeserInnen, haben Sie noch alte Erinnerungsstücke an Reisen aus der Zeit vor 1989, die Sie anderen Menschen zeigen möchten?
Wir sind SEHR daran interessiert, was in alten Schachteln und Alben so dahin-schlummert. Schreiben oder schicken Sie uns bitte Ihre Erinnerungen ( z.B. mit dem Trabi bis zum Kaukasus, Städtereise Novosibirsk-Almaty-Taschkent, oder...?
Vielen Dank.
 
alte Postkarten aus sowjetischer Zeit
- Postkarten Togliatti von 1972
- Postkarten der sowjetischen Eisenbahn
- Postkarten der Don-Region von 1975: Rostov/Don, Novotscherkassk, Taganrog, Asow, Schachty
- Postkarten Sochi von 1981
- Postkarten Dnepropetrovsk ca. 1985
- Postkarten Cherkassy 1983
 

Die wichtigsten Hotels für ausländische Touristen in der UdSSR:

Hotel-Liste für ausländische Touristen 1983 HIER als PDF:
 
deutsche und russische Ortsbezeichnungen im nördlichen Ostpreußen HIER als PDF:
 

"geschlossene", für ausländische Touristen gesperrte Städte in der Sowjetunion:

Aus zumeist militärischen Gründen durften ausländische Touristen bis zur Perestroika eine Reihe von sowjetischen Städten NICHT besuchen. Zu diesen Städten gehörten solche wichtigen Städte wie:
Kuibyschew (heute Samara), Gorki (heute Nishni Novgorod), Tomsk, Sewastopol, Swerdlowsk (heute Jekaterinburg), Kaliningrad (Königsberg), Wladiwostok, Tscheljabinsk
 

Anfang der 80er Jahre wurden 13 Touristik-Zentren und Routen durch die UdSSR ausgewiesen und für ausländische Touristen empfohlen.
 
Goldener Ring
Karelien
Wolga-Gebiet
Südrussland
Trans-Kaukasus
Schwarzmeerküste
Ukraine
Moldawien
Belarus
Baltikum
Mittelasien
Kasachstan
Sibirien
Broschüre Sowjetbaltikum von 1979 (12MB)
Praktische Hinweise für Reisende in die UdSSR (7,5MB)
Hier: Reisebericht "Mini meets Wolga": 2 Studenten reisen 1973 von Hamm/Westfalen mit PKW-Kleinwagen über Moskau bis in den Kaukasus
Hier: Urlaubs-Erinnerungen an eine Reise nach Jalta auf der Krim vom 13.06.-27.06.1979
Hier: persönlicher Reisebericht von Herrn Wolfgang Meier, Fürth, zu einer bei Reise-Quelle Fürth im Jahr 1984 gebuchten Wolga-Flussreise von Kasan bis Rostov und Flügen mit Aeroflot ab/bis Frankfurt/M.

Moskau 1982
Allunionsausstellung Moskau
Auf dem nebenstehenden Foto haben wir ein Visum für Russland aus dem Jahr 1992, jedoch auf einem Visa-Dokument aus Sowjetzeit. Das eigenständige Russland war erst dabei, seine Verwaltungsstrukturen neu zu ordnen. Eine Zeitlang wurden deshalb die vorhandenen Dokumente aus der UdSSR-Zeit weiterverwendet.
Vergrößerung durch Klick auf das Foto
08105
25-jahre-sputnik-berlin
Länderinformationen
Auswärtiges Amt
russland-reisen
Russland-Info
ukraine-reisen
Ukraine-Info
belarus-reisen
Weissrussland-Info
baltikum-reisen
Baltikum-Info
usbekistan-reisen
Usbekistan-Info
kasachstan-reisen
Kasachstan-Info
vietnam-reisen
Vietnam-Info
china-reisen
China-Info
mongolei-reisen
Mongolei-Info
Indien-reisen
Indien-Info
Iran-Persien reisen
Iran-Info
 
Transsib
transsibirische eisenbahn
Transsib-Informationen
bahnreisen transsib
Transsib-Reisen 2018
 
Bahnreisen Zarengold
bahnreisen zarengold
Zarengold-Reisen 2018
bahnreisen Transsib
Zarengold Zug-Info
 
Baikalsee
bilder baikalsee
Baikalsee-Bilder
reisen zum baikalsee
Baikal-Reisen 2017
 
Reise-Informationen & Bilder
 
Buchtip
Bildband Baikal
 
Buchtip
Alfred Brehm: Sibirien-Reise zu den Kirgisen (Altai) 1876