Russland-Reisen und Russland-Visum mit Sputnik Travel Berlin
Ihr Reisebüro für Reisen nach Russland, GUS, Baltikum, Osteuropa, China, Iran, Asien u.a.
Bahnreisen Transsibirische Eisenbahn, Baikalsee, Kamtschatka, Moskau, St.Petersburg
Stresemannstr. 107 - 10963 Berlin (Nähe Potsdamer Platz)
Tel. 030/20454581 - Fax. 030/20455998 - email: Sputnik-Berlin@t-online.de
Öffnungszeiten: Mo-Do: 10.00-17.30 Uhr / Fr 09.00-14.00 Uhr
Terminabsprache empfohlen! / Mittagspause: ca. 13.00-13.30 Uhr
sputnik-reisen-berlin sputnik-reisen-berlin
Inhalt
 
Rundreisen 2018 :
Reisen Russland
Russland-Reisen
Reisen GUS
GUS-Mittelasien-Reisen
Reisen China
China-Mongolei-Reisen
Reisen Japan
Japan-Korea-Reisen
Reisen Vietnam
Vietnam-Reisen
Reisen Indien
Indien-Burma-Reisen
Reisen Baltikum
Polen-Baltikum-Reisen
Reisen Osteuropa
Osteuropa/Balkan-Reisen
Nahost-Reisen
Nahost-Iran-Reisen
 
Städtereisen 2018 :
Moskau-Reisen
Moskau-Reisen
St.Petersburg-Reisen
St.Petersburg-Reisen
Peking-Reisen
Peking-Reisen
Shanghai-Reisen
Shanghai-Reisen
Sonstige
weitere Städtereisen
 
Bahnreisen 2018 :
Bahnreisen Russland
Russland-Reisen
Bahnreisen China
China-Reisen
Bahnreisen Europa
Europa-Reisen
Bahnreisen weltweit
Asien/Afrika-Reisen
 
Sprachreisen
 
Silvester-Reisen 2017-2018
 
Fluss-/Schiffsreisen 2018
 
Wander- und Aktivreisen 2018
 
Gedenkreisen 2. WK 2017
 
Heli-Ski-Reisen 2018
 
Reiseversicherungen
 
Reiseliteratur
 
Reisen zu Sowjetzeiten
 
 
 
Datenschutz-Erklärung
 

Königsberg - Kaliningrad

R 180 - Reise nach Ost-Preussen durch das Gebiet Kaliningrad 2017

Reiseform
5 Tage Rundreise durch das ehemalige Gebiet Ostpreussen/Königsberg ab mind. 2 gemeinsam buchende Personen
Reiseroute
Königsberg - Insterburg - Kurische Nehrung - Palmnicken - Rauschen - Pillau
Reisehöhepunkte:
In der früheren Hauptstadt Ostpreußens - in Königsberg bzw. russisch Kaliningrad - entdecken Sie überall die Spuren der ehemaligen deutschen Geschichte. Offiziell wird die Gründung von Köningsberg durch den Deutschen Orden in das Jahr 1255 datiert. Die Ordensritter errichteten dort auf einer alten Burganlage aus Holz sehr schnell eine steinerne Burg als Ausgangspunkt zur weiteren Eroberung des umliegenden Samlandes. Nach und nach wurden deutsche Siedler angeworben, sowohl Handwerker als auch Bauern, um die heidnischen Slawen zu verdrängen oder zu unterwerfen.
Nach solcherart geschichtlichen Betrachtungen geniessen Sie die malerische Umgebung mit der Bernsteinküste und beschaulichen Ostsee-Badeorten. Falls Sie die russische Hafenstadt Baltijsk/Pillau besichtigen möchten, die Ausländer wegen der militärischen Bedeutung (russische U-Boot-Flotte) nur mit Sondergenehmigung besuchen dürfen, bitten wir Sie, dies vorher bei Buchung der Reise anzumelden.
der berühmte Dom zu Königsberg
das restaurierte Königstor in Königsberg
Termine und Preise 2017
Reisetermin pro Person im DZ Zuschlag im EZ
24.05.-28.05.2017 1.099,- € + 149,- €
14.06.-18.06.2017 1.099,- € + 149,- €
19.07.-23.07.2017 1.099,- € + 149,- €
16.08.-20.08.2017 1.099,- € + 149,- €
06.09.-10.09.2017 1.099,- € + 149,- €
Zuschläge:
- Aufpreis Flug ab/bis Düsseldorf oder München: + 99 EUR
- Aufpreis Flug ab/bis Frankfurt oder Hamburg: auf Anfrage
- Zuschlag Einzelzimmer: + 149 EUR
- Visakosten Russland: ab 80 EUR
andere Reisetermine bei gleichem Programm gern auf Anfrage!
Blick auf das alte Insterburg
Ostsee-Bad Rauschen
Reiseverlauf: 5-Tage-Tour
1. Tag: Anreise.
Sie fliegen mit Aeroflot via Moskau nach Kaliningrad. Am Flughafen empfängt Sie Ihre Deutsch sprechende Reiseleitung und bringt Sie ins Hotel.
2. Tag: Kaliningrad-Insterburg.
Während der Stadtrundfahrt in der Innenstadt erleben Sie hautnah die Geschichte des früheren Königsbergs, einst Hauptstadt Ostpreußens. Stadttheater, Schillerdenkmal, Villenviertel Amalienau, Grabmal Kants, Luisenkirche u. a. sind Erinnerungen an die belebte Vergangenheit der Stadt. Sie besichtigen Dom und das Bernsteinmuseum. Die Stadt besitzt ein einzigartiges Weltozeanmuseum, in dem Sie die ehemaligen Forschungsschiffe besichtigen und die Möglichkeit haben, in ein echtes sowjetisches U-Boot einzusteigen. Am Nachmittag fahren Sie nach Tschernjachowsk (Insterburg), wo Sie das berühmte Gestüt von Majowka (Georgenburg) besichtigen. Anfang des 20. Jahrhunderts war hier das größte und züchterisch bedeutendste Landgestüt in Preußen. Während des zweiten Weltkrieges konnte ein Teil der wertvollen Zuchtpferde gerettet werden. Heute wird die Pferdezucht weiter betrieben und es werden Trakehner, Holsteiner und Hannoveraner gehalten. Hier haben Sie Gelegenheit zu reiten. Am Abend - Rückfahrt nach Kaliningrad (Königsberg).
3. Tag: Kurische Nehrung.
Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der Natur. Sie fahren zur Kurischen Nehrung. Dieser schmale sandige 100 km lange Landstreifen, der das Kurische Haff von der Ostsee trennt und riesige Sanddünen bildet, ist eine einzigartige, bezaubernde Landschaft. In Rybatschij (Rossitten) besuchen Sie die Vogelwarte. Sie wandern auf den riesigen Sanddünen und hören wie "der Sand singt". Rückfahrt nach Kaliningrad (Königsberg).
4. Tag. Palmnicken-Rauschen-Pillau.
Der Tagesausflug heute führt Sie zuerst nach Palmnicken (jetzt Jantarny), eine kleine Siedlung mit Charme und Atmosphäre des ehemaligen Ostpreußens, durch seinen Bernsteinreichtum bekannt. Hier besichtigen Sie die Bernsteinfabrik. Weiter geht es nach Svetlogorsk (Rauschen). Im schönsten Badeort an der samländischen Küste machen Sie einen Rundgang. An goldenen Stränden mit dem Blick auf die grün-blaue Ostsee ist noch ein gut erhaltener Stadtkern mit Alleen, Villen und Wasserturm zu besichtigen. An der Uferpromenade können Sie dem Rauschen der Ostsee lauschen, dem die Stadt ihren deutschen Namen verdankt. Sie fahren weiter nach Baltijsk (Pilau). Baltijsk ist einer der wichtigsten Marine-Stützpunkte Russlands. Die Stadt ist mit einer Sondergenehmigung für Touristen zugänglich. Rückkehr nach Kaliningrad (Königsberg).
5. Tag: Abreise.
Heute ist Ihre Reise zu Ende. Sie werden zum Flughafen gefahren und fliegen nach Deutschland zurück.
das Warmbad von Rauschen
die Kurische Nehrung
Leistungen:
* Linienflüge mit Aeroflot ab/bis Berlin via Moskau, inkl. derzeit gültiger Flughafensteuern und -gebühren,
ab/bis Frankfurt oder München gegen Aufpreis
* Unterbringung im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC in einem Hotel der gehobenen Mittelklasse (Villa Glamour o.ä.) (3-4* Landeskat.)in Kaliningrad
* Verpflegung: Frühstück
* Alle Transferleistungen
* Alle im Reiseverlauf genannten Ausflüge und Besichtigungen inkl. Transport, Guide und Eintrittsgelder
* Deutsch sprechende Reiseleitung
* In Zusammenarbeit mit anderen Kooperationspartnern/Veranstaltern (aq)
nicht enthaltene Leistungen:
- Dinge des persönlichen Bedarfs
- nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
- Visakosten
- Trinkgelder
- Reiseversicherungen
Versicherungen:
Wir empfehlen Ihnen den Abschluß einer Reisekranken- und/oder Rücktrittskosten-Versicherung. Wir beraten Sie gern hierzu.

Haben wir Ihr Interesse an dieser Reise geweckt? Dann senden Sie uns bitte Ihre Buchungsanfrage:

25-jahre-sputnik-berlin
Länderinformationen
Auswärtiges Amt
russland-reisen
Russland-Info
ukraine-reisen
Ukraine-Info
belarus-reisen
Weissrussland-Info
baltikum-reisen
Baltikum-Info
usbekistan-reisen
Usbekistan-Info
kasachstan-reisen
Kasachstan-Info
vietnam-reisen
Vietnam-Info
china-reisen
China-Info
mongolei-reisen
Mongolei-Info
Indien-reisen
Indien-Info
Iran-Persien reisen
Iran-Info
 
Transsib
transsibirische eisenbahn
Transsib-Informationen
bahnreisen transsib
Transsib-Reisen 2018
 
Bahnreisen Zarengold
bahnreisen zarengold
Zarengold-Reisen 2018
bahnreisen Transsib
Zarengold Zug-Info
 
Baikalsee
bilder baikalsee
Baikalsee-Bilder
reisen zum baikalsee
Baikal-Reisen 2018
 
Reise-Informationen & Bilder
 
Buchtip
Bildband Baikal
 
Buchtip
Alfred Brehm: Sibirien-Reise zu den Kirgisen (Altai) 1876