Russland-Reisen und Russland-Visum mit Sputnik Travel Berlin
Ihr Reisebüro für Reisen nach Russland, GUS, Baltikum, Osteuropa, China, Iran, Asien u.a.
Bahnreisen Transsibirische Eisenbahn, Baikalsee, Kamtschatka, Moskau, St.Petersburg
Für eine sichere Verbindung nutzen Sie bitte : https-Weiterleitung hier
Besucher-Adresse: Stresemannstr. 107 (Nähe Potsdamer Platz)
Post-Adresse: Postfach 21005, 10121 Berlin
Tel. 030/20454581 - Fax. 030/20455998 - email: Sputnik-Berlin@t-online.de
Öffnungszeiten: siehe unten
sputnik-reisen-berlin sputnik-reisen-berlin
Inhalt
 
Rundreisen 2019 :
Reisen Russland
Russland-Reisen
Reisen GUS
GUS-Mittelasien-Reisen
Reisen China
China-Mongolei-Reisen
Reisen Japan
Japan-Korea-Reisen
Reisen Vietnam
Vietnam-Reisen
Reisen Indien
Indien-Burma-Reisen
Reisen Baltikum
Polen-Baltikum-Reisen
Reisen Osteuropa
Osteuropa/Balkan-Reisen
Nahost-Reisen
Nahost-Iran-Reisen
 
Städtereisen 2018 :
Moskau-Reisen
Moskau-Reisen
St.Petersburg-Reisen
St.Petersburg-Reisen
Peking-Reisen
Peking-Reisen
Shanghai-Reisen
Shanghai-Reisen
Sonstige
weitere Städtereisen
 
Bahnreisen 2019 :
Bahnreisen Russland
Russland-Reisen
Bahnreisen China
China-Reisen
Bahnreisen Europa
Europa-Reisen
Bahnreisen weltweit
Asien/Afrika-Reisen
 
Sprachreisen
 
Silvester-Reisen 2018-2019
 
Fluss-/Schiffsreisen 2019
 
Wander- und Aktivreisen 2019
 
Gedenkreisen 2. WK 2018
Reiseversicherungen
 
Reiseliteratur
 
Reisen zu Sowjetzeiten
 
 
 
Datenschutz-Erklärung
 

Gumbinnen Königsberg

R 132 - Bus-Reise nach Ostpreussen 2019
mit Gumbinnen und Königsberg

Reiseform
9 Tage Bus-Reise in die Mitte von Ostpreussen
Reiseroute
Gumbinnen - Rominter Heide - Trakehnen - Königsberg - Kurische Nehrung
Reisehöhepunkte:
Erst das Jahr 1724 gilt als Stadtgründungsjahr für Gumbinnen (Gussew). In dieser Zeit kamen durch eine Initiative des Preußenkönigs Friedrich Wilhelm I. viele Einwanderer aus der Schweiz, aus Südwest-Deutschland und von Salzburg in das dünn besiedelten Gebiet Ostpreußens. Diese Reise hat als Schwerpunkt das nordöstliche Ostpreußen, wobei die Hauptattraktionen Königsberg und Kurische Nehrung mit eingebunden werden. Für den heutigen Besucher eignet sich die Stadt ausgezeichnet als Ausgangspunkt für Touren in das Umland, wie z.B. in das 27 km entfernte Insterburg.
Termin 2018
Reisetermin pro Person im DZ pro Person im EZ
11.07.-19.07.2019 845,- € 965,- €
Bahntickets zum Einstiegsort: auf Anfrage
Visum: Russland: ab 85,- €
Impfungen: nicht vorgeschrieben
Reise-Kranken- und Reiserücktrittskostenversicherung empfohlen!
Reiseverlauf: 9-Tage-Busreise
1. Tag:
Busreise nach Nordpolen zur Zwischenübernachtung - geplant ist Bromberg (Bydgoszsz). Nach dem Abendessen empfehlen wir einen Spaziergang in der Stadt.
2. Tag:
Bei der Weiterreise fahren Sie durch den Bezirk Ermland-Masuren und erreichen das Kaliningrader Gebiet. Ihr Ziel ist die Stadt Gumbinnen (Gussew) und Ihr Hotel. Begrüßung durch unsere Reiseleitung.
3. Tag Gumbinnen:
Während der heutigen Stadtrundfahrt sehen Sie u.a. die Salzburger Kirche, die historischen Gebäude entlang der ehem. Bismarck- und Königstraße, das bedeutende Elch-Denkmal und entdecken Projekte zur Neugestaltung der Stadt. Erstmalig ist der Besuch der Friedrichsschule, wo einst auch Wernher von Braun die Schulbank drückte, Bestandteil unseres Programms. Hier sehen Sie in der Aula das Fresko „Empfang der Salzburger Emigranten vor König Friedrich-Wilhelm I von Preußen“. Später fahren wir mit Ihnen zur Rominter Heide, ein Hügel-, Wald- und Heidegebiet im Südosten. Traditionell war die Rominter Heide ein beliebtes Jagdgebiet. Im kleinen Wystiter Museum im Dorf Groß Rominten ist dies u.a. Thema der Ausstellung. Freuen Sie sich auf unseren Stopp beim ehem. Forsthaus Warnen. Hier laden wir Sie zu einem Picknick ein. Gut gestärkt erreichen Sie das letzte Ziel der Rundfahrt. In Trakehnen ist u.a. das Pferdestandbild des legendären Tempelhüters ein schönes Fotomotiv.
4. Tag Gumbinnen:
Heute haben Sie Freizeit. Im Umkreis von ca. 30 km liegen u.a. die Städte Insterburg (Tschernjachowsk), Schloßberg/ Pillkallen (Dobrowolsk), Ebenrode/Stallupönen (Nesterow) und Angerapp/Darkehmen (Osjorsk).
5. Tag Gumbinnen:
Am Vormittag verlassen Sie Gumbinnen und kommen an der Ortschaft Kanthausen vorbei. Hier steht das Haus in dem Immanuel Kant als Hauslehrer arbeitete. Später legen Sie einen Stopp in Tapiau (Gwardeisk) ein und abschließend erreichen Sie die große Stadt Königsberg (Kaliningrad). Übernachtung im ***Hotel Tourist am schönen Oberteich.
6. Tag Königsberg:
Heute besuchen Sie die Kurische Nehrung. Bei Rossitten (Rybatschi) werden Sie einen schönen Spaziergang zur berühmten Vogelwarte unternehmen. Von Pillkoppen haben Sie einen herrlichen Blick auf die große Düne Ephas Höh. Dieser Anblick wird Sie begeistern. Im Tagesverlauf sind auch Freizeit am Ostseestrand und ein Mittagsimbiss geplant.
7. Tag Königsberg:
Unser Stadtführer zeigt Ihnen einige Sehenswürdigkeiten Königsbergs, wie die verschiedenen Stadttore und den Hansaplatz. Natürlich besuchen Sie auch die Kantinsel mit der Gedenkstätte Immanuel Kants und den Dom. Während der Dombesichtigung kommen Sie auch in das Hauptschiff der Kirche. Sie können anschließend eigene Entdeckungen unternehmen oder am frühen Nachmittag mit uns zum Ostseebad Rauschen (Swetlogorsk) fahren.
8. Tag Königsberg:
Heute früh beginnt die Abreise von Ostpreußen. Sie fahren zur Zwischenübernachtung nach Nordpolen (geplant ist Poznan)
9. Tag:
Mit vielen schönen Eindrücken kommen Sie zurück nach Deutschland.
Leistungen:
* Busreise nach Gumbinnen im modernen Fernreisebus inkl. Straßensteuern/Gebühren, je eine Zwischenübernachtung auf der Hin- und Rückreise
* 3 Übernachtungen in Gumbinnen und 3 Übernachtungen in Königsberg
* 8x Halbpension
* Reiseprogramm laut Reiseverlauf inkl. Eintrittsgelder, Führungen und Rundfahrten laut Reiseverlauf, wie Gumbinnen, Wystiter Museum, Königsberger Dom, Naturschutzgebühr Kurische Nehrung, 2 x Mittagessen
* deutsch-sprechende Reiseleitung ab/bis Russland
* Informationsmaterial
* In Zusammenarbeit mit anderen Kooperationspartnern/Veranstaltern (os)
nicht enthaltene Leistungen:
- Dinge des persönlichen Bedarfs
- nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
- Visakosten
- Trinkgelder
- Reiseversicherungen
Zustiegsorte: Route Bielefeld - Hannover - Berlin
hier die Zustiegsorte als PDF:

Haben wir Ihr Interesse an dieser Reise geweckt? Dann senden Sie uns bitte Ihre Buchungsanfrage:

25-jahre-sputnik-berlin
Länderinformationen
Auswärtiges Amt
russland-reisen
Russland-Info
ukraine-reisen
Ukraine-Info
belarus-reisen
Weissrussland-Info
baltikum-reisen
Baltikum-Info
usbekistan-reisen
Usbekistan-Info
kasachstan-reisen
Kasachstan-Info
vietnam-reisen
Vietnam-Info
china-reisen
China-Info
mongolei-reisen
Mongolei-Info
Indien-reisen
Indien-Info
Iran-Persien reisen
Iran-Info
 
Transsib
transsibirische eisenbahn
Transsib-Informationen
bahnreisen transsib
Transsib-Reisen 2019
 
Bahnreisen Zarengold
bahnreisen zarengold
Zarengold-Reisen 2019
bahnreisen Transsib
Zarengold Zug-Info
 
Baikalsee
bilder baikalsee
Baikalsee-Bilder
reisen zum baikalsee
Baikal-Reisen 2019
 
Reise-Informationen & Bilder
 
Buchtip
Bildband Baikal
 
Buchtip
Alfred Brehm: Sibirien-Reise zu den Kirgisen (Altai) 1876