Russland-Reisen und Russland-Visum mit Sputnik Travel Berlin
Ihr Reisebüro für Reisen nach Russland, GUS, Baltikum, Osteuropa, China, Iran, Asien u.a.
Bahnreisen Transsibirische Eisenbahn, Baikalsee, Kamtschatka, Moskau, St.Petersburg
Stresemannstr. 107 - 10963 Berlin (Nähe Potsdamer Platz)
Tel. 030/20454581 - Fax. 030/20455998 - email: Sputnik-Berlin@t-online.de
Öffnungszeiten: Mo-Do: 10.00-17.30 Uhr / Fr 09.00-14.00 Uhr
Terminabsprache empfohlen! / Mittagspause: ca. 13.00-13.30 Uhr
sputnik-reisen-berlin sputnik-reisen-berlin
Inhalt
 
Rundreisen 2017 :
Reisen Russland
Russland-Reisen
Reisen GUS
GUS-Mittelasien-Reisen
Reisen China
China-Mongolei-Reisen
Reisen Japan
Japan-Korea-Reisen
Reisen Vietnam
Vietnam-Reisen
Reisen Indien
Indien-Burma-Reisen
Reisen Baltikum
Polen-Baltikum-Reisen
Reisen Osteuropa
Osteuropa/Balkan-Reisen
Nahost-Reisen
Nahost-Iran-Reisen
 
Städtereisen 2017 :
Moskau-Reisen
Moskau-Reisen
St.Petersburg-Reisen
St.Petersburg-Reisen
Peking-Reisen
Peking-Reisen
Shanghai-Reisen
Shanghai-Reisen
Sonstige
weitere Städtereisen
 
Bahnreisen 2018 :
Bahnreisen Russland
Russland-Reisen
Bahnreisen China
China-Reisen
Bahnreisen Europa
Europa-Reisen
Bahnreisen weltweit
Asien/Afrika-Reisen
 
Sprachreisen
 
Silvester-Reisen 2017-2018
 
Fluss-/Schiffsreisen 2018
 
Wander- und Aktivreisen 2018
 
Gedenkreisen 2. WK 2017
 
Heli-Ski-Reisen 2017
 
Reiseversicherungen
 
Reiseliteratur
 
Reisen zu Sowjetzeiten
 
 
 
Datenschutz-Erklärung
 
 

Usbekistan-Iran

R 026 - Reise durch Usbekistan und Iran 2016

Kultur- und Natur-Rundreise durch 2 orientalische Länder mit teilweiser gemeinsamer Kulturgeschichte
Reiseform
18 Tage Rundreise durch Usbekistan und den Iran
Reiseroute
Usbekistan: Taschkent-Samarkand-Buchara-Chiwa/Urgentsch
Iran: Teheran-Isfahan-Yazd-Persepolis-Shiraz
reise-usbekistan
reise-usbekistan-iran
Usbekistan
Iran
Reisehöhepunkte:
Länderkombination mit Hochkulturgarantie
Antike und Islam entlang der Seidenstraße
5 UNESCO-Welterbestätten in einer Reise: Chiwa, Buchara, Samarkand, Isfahan und Persepolis
Oasenstädte mit überwältigender Architektur
Orientalische Lebenswelten und Basare
Diese Reise entführt Sie zu den größten Zeugnissen der islamischen Architektur entlang der Routen der alten Seidenstraße. Erleben Sie die quirligen Oasen inmitten der Wüsten Kysylkum und Karakum, wo sich einst schwer beladene Kamelkarawanen ihren Weg bahnten. Ob vor dem Registan von Samarkand oder bei der Besichtigung von Buchara mit ihren über 100 Monumenten - tauchen Sie einfach ein in das Treiben dieses orientalischen Landes. Nach einem Flug über Turkmenistan und die Wüste hinweg empfängt Sie Teheran. Die Metropole am Fuße des Alborz-Gebirges beeindruckt durch Lage, Kunstschätze und nicht zuletzt durch den Kontrast von Tradition und Moderne! Im zweiten Land dieser Reise werden Sie auf verzauberte Gärten, ungewöhnliche Bauwerke, wie die Belüftungstürme der herrschaftlichen Häuser und ausgeklügelte Wasserversorgungssysteme treffen. Die überwältigend schönen Paläste und märchenhaften Moscheen werden Sie beeindrucken. Wie aus einem Märchen erscheint Ihnen der Königsplatz Meidan-e Shah von Isfahan - einer der schönsten Plätze der Welt!
Reisetermine und Preise 2016
Termin Preis p.P. in DZ Aufpreis EZ
07.04.-24.04.16 3.690 EUR 520 EUR
28.04.-15.05.16 3.790 EUR 520 EUR
01.09.-18.09.16 3.890 EUR 520 EUR
22.09.-09.10.16 3.890 EUR 520 EUR
13.10.-30.10.16 3.790 EUR 520 EUR
Blick über Chiwa
Moschee-Kuppel in Chiwa
Einreise:
Reisepass und Visum erforderlich !
Visum: Usbekistan: z.Z. 80-90 EUR / Iran 80-90 EUR
Bahnzubringer Rail & Fly: 40 EUR
Gesundheit: Es sind keine Impfungen vorgeschrieben
Mindestteilnehmerzahl: 8-12 Personen
Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl:
2 Wochen vor Reisebeginn
reise-usbekistan-iran-samarkand
reise-usbekistan-iran-buchara
in Samarkand / Usbekistan
in Buchara / Usbekistan
Ihr Reiseverlauf in Usbekistan:
1. Tag: Anreise nach Taschkent
Flug nach Taschkent. Ankunft am Abend und Transfer zum Hotel. Check-In und Übernachtung im Hotel.
2. Tag: Taschkent - Samarkand (F/A)
Nach dem Frühstück unternehmen Sie Ihre erste kleine Stadtrundfahrt durch Taschkent: Sie sehen den Theaterplatz, die Medrese Barak-Khan, die Moschee Hasrat-Imam, das Mausoleum Kaffal-Schaschi, die Werkstätten der traditionellen Handwerker und den Basar. Am Nachmittag Abfahrt nach Samarkand. Nach Ankunft Check-In ins Hotel. Gemeinsames Abendessen. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 5h, 360 km).
3. Tag: Samarkand (F)
Nach dem Frühstück unternehmen Sie heute eine ganztägige Stadtbesichtigung: Der berühmte Registan-Platz mit den Medresen Ulugbek, Tilla-Kori und Scher-Dor wird Sie begeistern. Anschließend sehen Sie die Moschee Bibi-Khanym und besuchen den Basar, die Sternwarte von Ulugbek, den Mausoleenkomplex Schachi-Sinda und das Mausoleum Gur-Emir. Übernachtung im Hotel.
4. Tag: Samarkand - Buchara (F)
Heute reisen Sie nach dem Frühstück nach Buchara. Unterwegs halten Sie in kleinen Oasen entlang der Strecke zu Fotostopps und kurzen Ruhepausen. Nach Ihrer Ankunft Unterbringung im Hotel. Am Abend sind Sie zu Gast bei einer musikbegleiteten Folklorevorstellung mit trendiger Modenschau. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 4h, 280 km).
5. Tag: Buchara (F)
Sie sehen heute die Festung Ark, die im Laufe von vielen Jahrhunderten die Residenz der Herrscher von Buchara war, die Moschee Bolo-chaus, das Mausoleum Tschaschma-Ajub und das 1000-jährige Samaniden-Mausoleum. Am Nachmittag fahren Sie zur ehemaligen Sommerresidenz der letzten Emire von Buchara Sitorai Mochi-chossa (ca. 5 km). Anschließend Rückkehr in die Stadt. Der großartige architektonische Komplex Poi-Kaljan mit dem Minarett Kaljan, der Moschee Kaljan und der Medrese Miri-Arab wird Sie in seinen Bann ziehen. Sie wandeln durch die überkuppelten Basare der Goldschmiede Toki-Sargaron und sehen das architektonische Ensemble der Kosch-Medrese mit den Medresen Ulugbek und Abdul Asis-Khan. Sie wandeln über den Basar der Seidenstoffe Tim Abdulla-Khan und durch die überkuppelten Gänge der Mützenmacher Toki Telpak-furuschon. Übernachtung im Hotel.
6. Tag: Buchara - Chiwa (F)
Nach dem Frühstück Fahrt durch die Wüste Kysylkum zur sagenumwobenen Oasenstadt Chiwa. Unterwegs halten Sie zu verschiedenen Fotostopps am Ufer des Amudarja, in einem Teehaus und in der Wüste, wo Sie kleine aber sehr feine botanische Schätze finden können. Ankunft gegen Abend und Check-In ins Hotel. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 9h, 450 km).
7. Tag: Chiwa (F/A)
Heute besichtigen Sie die Festung Kunja-Ark, die Medrese Muchammad Amin-Khan, das Minarett Kok-Minor, die Medrese Muchammad Rachim-Khan, die Moschee und das Minarett Dshuma. Am Nachmittag Fortsetzung der Führung: Sie besuchen das Mausoleum Pachlavan-Machmud, das Minarett und die Medrese Islam-Khodsha, die Ak-Moschee, die Medresen Kutlymurad-Inak und Allakuli-Khan, die Karawanserei, das Stadttor Palvan-Darvosa und das Schloss des Khans Tasch-hauli. Zum Abendessen sind Sie zu Gast in einem typisch usbekischen Haus. Übernachtung im Hotel.
8. Tag: Chiwa - Urgentsch - Taschkent (F)
Nach dem Frühstück haben Sie freie Zeit bis zum Mittag. Am späten Nachmittag erfolgen der Transfer nach Urgentsch zum Flughafen und Rückflug nach Taschkent. Nach Ihrer Ankunft Fahrt in die Stadt und Unterbringung im Hotel. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 1h, ca. 30 km).
9. Tag: Taschkent - Teheran (F/A)
Heute geht Ihre Reise weiter über große Distanzen. Sie fliegen von Taschkent nach Teheran. Nach dem frühen Frühstück erfolgt der Transfer zum Flughafen und Abflug nach Teheran. Gegen Mittag erreichen Sie die Hauptstadt des Landes. Abholung am Flughafen und Transfer ins Hotel, Am Nachmittag besuchen Sie das Saad Abad Palastmuseum. Gemeinsames Abendessen. Übernachtung im Hotel.
restauriertes Stadttor in Chiwa
Registan-Platz Samarkand
Ihr Reiseverlauf im Iran:
10. Tag: Teheran - Isfahan (F)
In Teheran begeben Sie sich heute nach dem Frühstück auf eine halbtägige Stadtbesichtigung: Sie besuchen das Archäologische Museum mit Exponaten aus über 5000 Jahren Iranischer Zivilisationsgeschichte und das Glas- und Keramikmuseum. Nachmittags machen Sie sich auf, um nach Isfahan zu reisen. Unterwegs halten Sie zu verschiedenen Fotostopps an interessanten Plätzen in der Wüste. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 6h, ca. 450 km).
11. Tag: Isfahan (F)
Sie verbringen heute den Tag mit Besichtigungen in dieser fast 1600m hoch gelegenen Stadt und beginnen mit dem Chehel Sotun Palast. Anschließend flanieren Sie über den Königsplatz Meidan-e Emam (UNESCO-Weltkulturerbe). Dieser zählt zu den schönsten Plätzen der Welt! Mit 500 x 165 Metern Ausdehnung ist er das monumentale Zentrum der Stadt, dessen Begrenzungen aus atemberaubend schönen Bauwerken bestehen: Der Imam-Moscheenkomplex mit seinen türkisen Fayencen, dem Ali-Qapu-Palast, den Sie erklimmen und von dessen Dachterrasse Sie einen fantastischen Blick über den gesamten Platz haben und der Sheikh-Lotfollah-Moschee. Am späteren Nachmittag bummeln Sie über den Bazar. Übernachtung im Hotel.
12. Tag: Isfahan (F)
Sie bestaunen die monumentale Freitagsmoschee, die von den Seldschuken bis zu den Chadscharen nahezu ein Jahrtausend sakraler Architektur repräsentiert. Später sind Sie im armenischen Viertel Djolfa unterwegs. Hier hat Shah Abbas im Jahr 1603 armenische Christen angesiedelt, um Isfahan zum Zentrum des Seidenhandels zu machen, der damals noch von Armeniern betrieben wurde. Wir besichtigen die Vank-Kathedrale, die größte der armenischen Kirchen Isfahans. Zum Abschluss genießen Sie ruhige beschauliche Momente an den schönen historischen Brücken über den Fluss Zayandehrud. Übernachtung im Hotel.
13. Tag: Isfahan - Yazd (F)
Am Morgen verlassen Sie Isfahan und nach dem Frühstück begeben Sie sich auf die Fahrt nach Yazd. Unterwegs Besuch der Freitagsmoschee in Nain, einer der ältesten Sakralbauten des Iran aus dem Jahr 960 und der "Türme des Schweigens", wo die Anhänger Zarathustras ihre Toten beisetzten. Im Sonnenuntergang erreichen Sie die Stadt. Yazd ist eine der ältesten Städte des Iran und wurde in einer Oase gegründet. Sie liegt inmitten zweier Wüsten und die Wasserversorgung wird bis heute durch teilweise schon in der Antike angelegte Wasserkanäle und -röhren (Qanate) mit Wasser aus den Bergen gesichert. Die kleine Stadt besteht seit dem dritten Jahrtausend vor Christus und war ein wichtiges Zentrum des zoroastrischen Glaubens. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 5h, 330 km).
14. Tag: Yazd (F)
Sie bummeln heute durch die bezaubernde Altstadt mit ihren zahlreichen Windtürmen, die in den Häusern und Zisternen für Kühlung sorgen. Sie besuchen den Dolat-Abad-Garten und besichtigen die Freitagsmoschee und einen Feuertempel. Besonders lohnend ist der Rundblick vom Dach eines traditionellen Hauses über die gesamte Altstadt. Sie streifen das monumentale Tekiye Amir Chaqmaq, einen Versammlungsplatz der Schiiten der Stadt und fahren zu einem Zur-Khane - wörtlich einem Haus der Kraft - einer traditionellen Sportstätte, die auf vorislamische Traditionen zurückgeht. Übernachtung im Hotel.
15. Tag: Yazd - Shiraz (F)
Am Morgen nach dem Frühstück setzen Sie Ihre Reise in den Süden des Landes nach Shiraz, die "Stadt der Rosen und Nachtigallen“ fort. Die Hauptstadt der Provinz Fars, 1600 m hoch in einer Oase gelegen birgt viele Schätze! Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 7h, 450 km)
16. Tag: Ausflug Persepolis (F)
Am Vormittag besichtigen Sie die weltberühmte antike Königsresidenz Persepolis, die unter UNESCO-Schutz steht. Die von Darius dem Großen gegründete Residenzstadt beeindruckt den Besucher v.a. durch die riesigen Palastbauten der Herrscher. Wer einmal die Reliefs des Apadana gesehen hat oder im Hundertsäulensaal gestanden hat, wird diesen Moment nie vergessen. Sie fahren weiter über Naqsh-e-Rajab mit seinen sassanidischen Felsreliefs nach Naqsh-e-Rostam, zu den Felsengräbern der achämenidischen Großkönige Xerxes, Darius I., Artaxerxes und Darius II. sowie dem Basisrelief mit dem Sieg über Kaiser Valerian. Am Nachmittag besuchen Sie die altpersische Residenzstadt Pasargadai. Am Abend fahren Sie nach Shiraz zurück. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 4,5h, ca. 280 km).
17. Tag: Shiraz (F/A)
Am Morgen nach dem Frühstück brechen Sie auf zu Ihrer Besichtigung von Shiraz. Vormittags Besuch des Eram-Gartens mit seinen duftenden Rosenbeeten und den berühmtesten Gartenanlagen der Stadt, den Naranjestan-Pavillons. Anschließend besuchen Sie zunächst die Mausoleen der berühmten Dichter Hafiz und Saadi, die hier lebten und durch ihre Werke eine Atmosphäre der Schönheit, Harmonie und Romantik schufen. Anschließend Fahrt zur Zitadelle und zur Nasr-al-Mulk-Moschee mit wunderschönen Rosenfayencen aus der Kadjarenzeit. Gemeinsames Abschiedsessen. Übernachtung im Hotel.
18. Tag: Rückreise (F)
Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.
reise-usbekistan-iran-moschee
reise-usbekistan-iran-persepolis
Minarette und Moscheen in Usekistan und Iran
antike Hauptstadt Persepolis im Iran
Die Seidenstrasse:
Die Seidenstraße ist untrennbar verbunden mit dem Gedanken an alte Kulturen, reich beladene Karawanen, prunkvolle Paläste, herrliche Moscheen und architektonische Kostbarkeiten aus vielen Epochen. Über Jahrhunderte trafen hier die Handlungsreisenden der Karawanen zusammen, die auf dem Weg nach Syrien oder Rom, aus China über den Pamir oder Hindukusch nach Samarkand kamen, Stoffe tauschten, Pelze, Edelsteine, Teppiche, Gewürze, Gottesvorstellungen, Witze und Geschichten.
* Hinflug Direktflug mit Uzbekistan Airways, Rückflug mit Qatar Airways via Doha ab/an Frankfurt oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class inkl. Tax und Kerosinzuschlägen (Stand 2015)
* Deutschsprachige Tourenleitung
* Inlandsflug Urgentsch - Taschkent in Economy Class inkl. Tax und Kerosinzuschlägen (Stand 1.8.15)
* Linienflug Taschkent - Teheran in Economy Class inkl. Tax und Kerosinzuschlägen (Stand 1.8.15)
* Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen mit A/C
* Folkloreabend in Buchara
* Alle Eintrittsgelder laut Programm
* Mineralwasser auf den langen Fahrten zwischen den Städten
* Tee/Kaffee und landestypische Süßigkeiten während der Überlandfahrten
* Reiseliteratur
* 17 Ü x Hotel
* Mahlzeiten: 17×Frühstück, 4×Abendessen
* In Zusammenarbeit mit Kooperationspartner/Veranstalter (dia)
NICHT enthaltene Leistungen:
* Visum Usbekistan und Iran
* evtl Foto- und Video-Genehmigungen
* Versicherungen
* Trinkgelder
* Dinge des persönlichen Bedarfs

Wir empfehlen Ihnen den Abschluß einer Reisekranken- oder Reiserücktrittskostenversicherung!
Gern beraten wir Sie zu diesem Thema.

Haben wir Ihr Interesse an dieser Reise geweckt? Dann senden Sie uns bitte Ihre Buchungsanfrage:

25-jahre-sputnik-berlin
Länderinformationen
Auswärtiges Amt
russland-reisen
Russland-Info
ukraine-reisen
Ukraine-Info
belarus-reisen
Weissrussland-Info
baltikum-reisen
Baltikum-Info
usbekistan-reisen
Usbekistan-Info
kasachstan-reisen
Kasachstan-Info
vietnam-reisen
Vietnam-Info
china-reisen
China-Info
mongolei-reisen
Mongolei-Info
Indien-reisen
Indien-Info
Iran-Persien reisen
Iran-Info
 
Transsib
transsibirische eisenbahn
Transsib-Informationen
bahnreisen transsib
Transsib-Reisen 2018
 
Bahnreisen Zarengold
bahnreisen zarengold
Zarengold-Reisen 2018
bahnreisen Transsib
Zarengold Zug-Info
 
Baikalsee
bilder baikalsee
Baikalsee-Bilder
reisen zum baikalsee
Baikal-Reisen 2017
 
Reise-Informationen & Bilder
 
Buchtip
Bildband Baikal
 
Buchtip
Alfred Brehm: Sibirien-Reise zu den Kirgisen (Altai) 1876