Russland-Reisen und Russland-Visum mit Sputnik Travel Berlin
Ihr Reisebüro für Reisen nach Russland, GUS, Baltikum, Osteuropa, China, Iran, Asien u.a.
Bahnreisen Transsibirische Eisenbahn, Baikalsee, Kamtschatka, Moskau, St.Petersburg
Stresemannstr. 107 - 10963 Berlin (Nähe Potsdamer Platz)
Tel. 030/20454581 - Fax. 030/20455998 - email: Sputnik-Berlin@t-online.de
Öffnungszeiten: Mo-Do: 10.00-17.30 Uhr / Fr 09.00-14.00 Uhr
Terminabsprache empfohlen! / Mittagspause: ca. 13.00-13.30 Uhr
sputnik-reisen-berlin sputnik-reisen-berlin
Inhalt
 
Rundreisen 2017 :
Reisen Russland
Russland-Reisen
Reisen GUS
GUS-Mittelasien-Reisen
Reisen China
China-Mongolei-Reisen
Reisen Japan
Japan-Korea-Reisen
Reisen Vietnam
Vietnam-Reisen
Reisen Indien
Indien-Burma-Reisen
Reisen Baltikum
Polen-Baltikum-Reisen
Reisen Osteuropa
Osteuropa/Balkan-Reisen
Nahost-Reisen
Nahost-Iran-Reisen
 
Städtereisen 2017 :
Moskau-Reisen
Moskau-Reisen
St.Petersburg-Reisen
St.Petersburg-Reisen
Peking-Reisen
Peking-Reisen
Shanghai-Reisen
Shanghai-Reisen
Sonstige
weitere Städtereisen
 
Bahnreisen 2017 :
Bahnreisen Russland
Russland-Reisen
Bahnreisen China
China-Reisen
Bahnreisen Europa
Europa-Reisen
Bahnreisen weltweit
Asien/Afrika-Reisen
 
Sprachreisen
 
Silvester-Reisen 2016-2017
 
Fluss-/Schiffsreisen 2017
 
Wander- und Aktivreisen 2017
 
Gedenkreisen 2. WK 2017
 
Heli-Ski-Reisen 2017
 
Reiseversicherungen
 
Reiseliteratur
 
Reisen zu Sowjetzeiten
 
 
 
Datenschutz-Erklärung
 

Indien-Reisen

Reisen nach Indien / Burma 2016/ 2017

Rundreisen zwischen Indus und Ganges, Himalaja und Indischem Ozean,
Besuch des Taj Mahal, Rotem Fort, Palast der Winde, Pushkar-Fest oder Kamasutra-Tempeln

(weitere Reisen gern auf Anfrage)
Anfang November findet in der für Hindus heiligen Stadt Pushkar in Rajastan das jährliche PUSHKAR-Fest - auch Pushkar-Mela genannt - statt. Es ist einer der größten Kamelmärkte der Welt und nebenbei ein riesiges Volksfest für alle Besucher.
INDIEN – ein magischer Subkontinent erwartet Sie!
Liebe Reisefreunde,
steht eine Reise nach Indien nicht auch auf Ihrer Wunschliste? Dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt, diesen Wunsch Wirklichkeit werden zu lassen. Mit attraktiven Reiseprogrammen auf ausgesuchten Reiserouten möchten wir Ihnen diesen wunderbaren, farbenfrohen und spannenden Subkontinent vorstellen: Buddhismus und Hinduismus, mächtige Könige und prunkvolle Maharajas, einzigartige Kulturdenkmäler, prachtvolle leuchtende Farben, Tempel und Paläste, die Bergwelt des Himalaya und endlose Wüsten, Tiger und Dschungel, Curry und Tandoori, heilige Männer und heilige Flüsse – all dies ist Indien! Entdecken Sie mit uns auch im kommenden Jahr diese so eigene und faszinierende Welt Indiens.
indisches Kastenwesen:
Vor mehr als dreitausend Jahren aus Stammes- und Sippen-Überlieferungen hervorgegangen, durch die fortschreitende Arbeitsteilung ständig ausgebaut, widerstand des indische Kastensystem bis heute allen Angriffen von innen und von außen. Seine Hauptpfeiler - das KARMA (der Glaube an die Wiedergeburt in höhrer oder niederer Form) in Abhängigkeit von der Befolgung des DHARMA (der Gesamtheit aller religiösen und ethischen Pflichten einer jeden Gruppe)- wiesen jedem Menschen von Geburt an einen festen Platz in der Gesellschaft zu. Die Kastenzugehörigkeit regelte das Leben des Einzelnen bis ins Detail: die Geburts-, Heirats- und Toten-Zeremonien, wie man sich zu kleiden und was man zu essen hatte und was nicht, mit wem man Umgang pflegen durfte und auf welche Weise.
Jeder Inder wußte in diesem System von früher Kindheit an, daß er sein Dharma befolgen mußte, wenn er den sozialen Schutz seiner Kaste nicht verlieren und im nächsten Leben nicht in einer niedereren Kaste oder gar als Tier wiedergeboren werden wollte. Auflehnung gegen das Dharma gefährdet die eigene Existenz, seine bedingungslose Befolgung erhöht die Aussicht auf eine vorteilhafte Wiedergeburt.
An diesem im Laufe von Jahrtausenden erstarrten System änderten auch die vielen Einwanderer nichts. Egal, ob sie als Flüchtlinge oder als Eroberer auf die indische Halbinsel kamen, immer paßten sie sich dem vorherrschenden Gesellschaftssystem an oder bedienten sich seiner, um herrschen zu können: die aus Persien geflohenen Anhänger der Religion des Zarathustra (die Parsen), die islamischen Mogulen, die christlichen Missionare und schließlich die Briten.
Das Kastensystem bildet eine strenge hierarchische Ordnung. Angehörige höherer Kasten dürfen nicht mit den niedereren Kasten verkehren. Die Arbeit ist das einzige Bindeglied zwischen allen Kasten.
Visum bei Ankunft für Indien:
Indien führt ab Ende 2014 das "Tourist Visa On Arrival" ein, um ausländischen Touristen die Einreise zu erleichtern. Urlauber müssen mind. 72 Stunden vor Einreise im Internet einen Online-Antrag ausfüllen unter: https://indianvisaonline.gov.in/visa/tvoa.html und die weiteren Anleitungs-Schritte befolgen (Angaben ohne Gewähr).

Indien-reisen

Indien-reisen

R194: Reise in das "Goldene Dreieck" Rajasthan Indien 2016-2017

9 Tage Rundreise unterwegs im Land der Moghulen Rajasthans in Indien zwischen November 2016-Oktober 2017
günstigster Reisepreis ab 1.478,00 EUR (ab 2 Personen)
Der Indische Subkontinent hat seit jeher eine magische Anziehungskraft für viele Reisende. Hier ist die Wiege großer Religionen und Kulturen, deren Denken und Handeln auch uns bis heute beeinflusst. Auf unvergleichliche Weise wird in Indien Altes und Neues miteinander verknüpft: Jahrhunderte alte Moralvorstellungen, Bräuche und Traditionen existieren gleichwertig neben modernen Ideen und Wirtschaftsfaktoren. Bei dieser Reise zeigt sich Indien von seiner schönsten Seite. Erleben Sie mit Rajasthan und dem Goldenen Dreieck die Höhepunkte des nordindischen Kulturraumes. Diese Reise vermittelt einen tiefen Einblick in das alte und neue Indien und am Ende sind auch Sie überzeugt: Dieses Land ist anders!
Reiseroute: Deutschland – Delhi – Alwar (Sariska) – Mandawa – Jaipur – Bharatpur – Agra – Delhi – Deutschland
  nach oben

burma-reisen

burma-reisen

R174: optimale Reise nach Burma / Myanmar 2017

Rundreise 14 Tage Rundreise mit Kreuzfahrt auf dem Irrawaddy
Reisepreis ab 3.290,00 EUR pro Person
Burma, ein touristisches "Schwellenland", zeigt heute noch dem Besucher ein pittoreskes, farbig-exotisches Südostasien. Hier begegnen wir den liebenswerten und gastfreundlichen Burmesen und erleben einzigartige Kulurdenkmäler eingebettet in tropischen Landschaftspanoramen. In diesem vom Buddhismus durchdrungenen Land, hat sich in vieler Hinsicht das "alte Asien" weitgehend erhalten. Noch steckt die touristische Infrastruktur vielerorts in den Kinderschuhen, doch versuchen wir mit dieser Tour, wo immer dies möglich ist, auf guten bis erstklassigen Komfort zurückzugreifen.
Reiseroute: Mandalay - Irrawaddy-Fluss - Bagan - Mt. Popa - Kakku - Inle-See - Yangon/Rangun
  nach oben

burma-reisen

burma-reisen

R028: Reise in das "magische" Burma / Myanmar 2017

Rundreise 12 Tage, mit Schiffsfahrt auf dem Irrawaddy-Fluss
Reisepreis ab 2.298,00 EUR pro Person
Myanmar blickt auf eine 2000-jährige Geschichte zurück und bietet daher einige kulturelle und landschaftliche Höhepunkte. Lange Zeit verborgen, gilt Myanmar mit all seinen exotischen Sitten und Sehenswürdigkeiten als das ursprünglichste Reiseland Südostasiens. Obwohl mittlerweile für den Tourismus geöffnet, scheint das Land noch weitgehend unberührt geblieben zu sein. Erleben Sie die boomende Großstadt Yangon, das Pagodenfeld von Bagan, die Königsstadt Mandalay und die fruchtbare Ebene des Irrawaddy-Flusses. Hinzu kommt, dass das wahrhaft gastfreundliche Volk Ihre Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis machen wird.
Reiseroute: Bangkok - Yangoon - Hebo - Inle-See - Pindaya - Mandalay - Bagan - Yangoon - Bangkok
  nach oben

indien-reisen

indien-reisen

R029: Reise durch Süd-Indien 2016-2017

12 Tage Reise durch den südlichen Teil Indiens von Madras nach Cochin
Reisepreis ab 2.368,00 EUR (ab 2 Personen) zuzüglich Flüge
Lernen Sie den exotischen Süden Indiens bei dieser Rundreise kennen:
Auf klassischer Route lernen Sie während dieser Rundreise den Süden des indischen Subkontinents kennen. Die berühmten Tempel von Kanchipuram und Mahabalipuram, der Ashram in Auroville oder Srirangam, das Idealbeispiel einer südindischen Tempelstadt, zeigen Ihnen die tiefe Religiösität Indiens. Bei den Tierbeobachtungen im Periyar Nationalpark und einer Fahrt mit dem Hausboot durch die berühmten Backwaters begegnen Sie einer weiteren Seite des grünen Südens. Kommen Sie mit und entdecken Sie, dass Südindien ganz anders und doch so ähnlich dem Norden dieses großen Landes ist!
Es erwartet Sie eine vielfältige Landschaft – die grüne Fluss- und Küstenebene im Osten, die sogenannten Blauen Berge, die beeindruckende Bergkette der Western Ghats und der äußerst fruchtbare Küstenstreifen im Westen Indiens. Entdecken Sie Tempelstädte, von Tausenden Pilgern bevölkert, schnuppern Sie den Duft der Gewürze in den Kardamombergen und beobachten Sie das einfache Landleben in den Backwaters.
Diese Reise wird Sie zu einem Liebhaber Indiens machen.
Reiseroute: Chennai (Madras) - Mahabalilpuram - Pondicherry - Tanjore - Trichy - Madurai - Periyar - Alleppey - Cochin
  nach oben

Sonderzug indien

Sonderzug indien

R078: Bahnreise im Luxuszug durch Indien 2016-2017

- 14-tägige Bahn-Erlebnisreise durch Rajasthan und Nordindien
- Reisepreis: ab 4.960 EUR pro Person
Exklusive Gruppenreise durch Indien.
Diese außergewöhnliche Reise führt Sie zu den religiösen Zentren der Hindus, Buddhisten und Sikh. Dharamsala, Amritsar, Jaipur, Khajuraho, Varanasi und Agra – wie Perlen reihen sich Nordindiens Höhepunkte aneinander. Auch die Reiseform ist außergewöhnlich – ob im Luxus-Zug Royal Rajasthan on Wheels, mit dem historischen Kalka Shimla Toy Train oder im Shatabadi-Express-Zug. Auf den Spuren von tibetischen Lamas und indischen Sikhs, bei Maharadjas, Pilgern und Asketen.
Reiseroute: Delhi - Amritsar - Dharamsala - Himalaya - Shimla - Haridwar - Rishikesh - Delhi - Jaipur - Khajuraho - Varanasi - Agra - Delhi
Gesamtreise im Überblick
 

indien-reisen

indien-reisen

R166: individuelle Reise nach Indien durch das Goldene Dreieck in Rajasthan 2016-2017

16 Tage PKW-Rundreise durch Nord-Indien Rajasthan mit Privat-Chauffeur
Reisepreis ab ca. 2.295,00 EUR (ab 2 Personen)
Lernen Sie das Land der Maharadshas in Indien kennen:
Prunkvolle Maharadschapaläste, prächtige Rajputen-Festungen, liebenswerte Menschen und bunte Märkte, verbunden mit jahrhundertealter Kultur machen Rajasthan zu einem faszinierenden Reiseerlebnis. Wir erkunden das goldene Dreieck, erklimmen das Amber-Fort, bestaunen alte Kaufmannshäuser, Havelis genannt und versuchen Tiger im Ranthambore Nationalpark zu erspähen. Der Höhepunkt ist jedoch das Denkmal der Liebe: das Taj Mahal in Agra.
Delhi - die Metropole/ Havelis in Mandawa/ prächtige Forts und prunkvolle Paläste/ Rattentempel bei Bikaner / durch die Wüste nach Jaisalmer / Höhepunkt des "goldenen Dreiecks" / Tiger im Ranthambore Nationalpark / Taj Mahal - Mausoleum der Liebe Reiseroute: Delhi - Mandawa - Bikaner - Jaisalmer - Jodhpur - Udaipur - Pushkar - Jaipur - Fatehpur Sikri - Agra - Delhi
  nach oben

Indien-Reisen

Indien-Reisen

R175: Reise nach Indien - das Beste 2016

11 Tage zu den klassischen Höhepunkten Indiens
Reisepreis ab 1.780,00 Euro pro Person
Bei klassischen Höhepunkten Indiens denkt man zwangsläufig an das "Goldene Dreieck". Hier finden sich die indische Hauptstadt Delhi mit Prachtbauten aus der Moghulzeit im alten Teil der Stadt, daneben das moderne Indien in Neu-Delhi.
In Agra steht das ästhetisch unübertroffene Grabmonument Taj Mahal aus weißem Marmor, als "Achtes Weltwunder" gepriesen. Die Begegnung mit der romantischen Rajputen-Kultur erleben Sie in der "rosaroten Stadt" Jaipur. Doch Sie sollen das Land der Maharajas intensiver kennenlernen, mit den farbenprächtigen Städten Rajasthans und der Weite der Tharr-Wüste. Hier fügen sich Exotik, Formenvielfalt und eine harmonische Architektur in eine begeisternde Landschaft. Sie übernachten u.a. in einem typischen Maharaja-Palast, erleben die gelben Sanddünen der Tharr-Wüste, die legendäre Wüstenstadt Jodhpur mit ihrer trutzigen Festung, die romantische Märchenstadt Udaipur am Pichola-See. Erleben Sie Indien in all seinen verschiedenen Facetten!
Reiseroute:
Delhi - Agra - Jaipur - Khejarla - Jodhpur - Ranakpur – Udaipur - Mumbai
  nach oben

indien-reisen

Indien-reisen

R190: Große Rajasthan-Rundreise 2017

Rundreise 16 oder 20 Tage durch das Land der indischen Fürsten, ein Termin mit Besuch des Pushkar-Festes
Reisepreis ab 2.100,00 EUR (16 Tage)
Dies ist eine ideale Erstreise nach Indien, wenn man plant, dem exotischen Rajasthan einen vorrangigen Stellenwert in der Prioritätenliste der indischen Zielorte einzuräumen. Erfreulich bei dieser Reise ist die völlige Unabhängigkeit von innerindischen Flügen, die – gerade zu Spitzenzeiten – doch die eine oder andere Überraschung bieten können, was die Pünktlichkeit der Flugdurchführungen anbelangt. Die Hotels sind durchweg ordentlich bis gut, in Mandawa und Khimsar übernachten wir in ehemaligen Maharajah-Palästen. Und was hier vielleicht an routiniertem Service und Komfort fehlen mag (bisher hat dies keiner unserer Gäste vorgetragen), wird durch eine verträumt-romantische Atmosphäre ausgeglichen. Die täglichen Fahrdistanzen erfolgen in moderaten Etappen - wir sind unterwegs in einem klimatisierten Bus, die Reise wird begleitet von einem deutschsprachigen indischen Reiseführer, der über Ortskontakte, über Lokalwissen und dazu noch über eine umfangreiche Wissenssubstanz verfügt.
Reiseroute: Delhi - Mandawa - Bikaner - Khimsar - Jaisalmer - Jodhpur – Udaipur – Pushkar - Jaipur - Agra
  nach oben

Indien-reisen

indien-reisen

R191: Reise nach Nord-Indien und Rajasthan 2016

17 Tage Indien-Reise auf der "klassischen Route" rund um Rajastan
Reisepreis ab 2.550,00 EUR
Diese Tour kombiniert die klassischen Ziele Nordindiens - das spirituelle, archaische Indien in der Pilgerstadt Varanasi, Khajuraho mit seinen vielgestaltig geschmückten "erotischen" Tempeln, Agra mit dem einzigartigen Taj Mahal, vielfach als vollkommenstes Bauwerk der Erde bezeichnet - mit dem farbenprächtigen Rajasthan. Die Rajputen, die Maharajas im heutigen Bundesstaat Rajasthan, verfügten über bemerkenswerte Macht und großen Reichtum. Ihre einstigen Privilegien haben sie heute verloren, doch geblieben sind ihre Paläste und Forts, einige davon werden seit kurzem als Hotels genutzt. Diese Reise konzentriert sich auf die absoluten Besucher-Höhepunkte im Norden und Nordwesten Indiens.
Reiseroute: Delhi - Varanasi - Khajuraho - Agra - Fatehpur Sikri - Jaipur – Pushkar - Khimsar - Jaisalmer - Jodhpur - Udaipur
  nach oben

Indien-Nepal-reisen

Indien-reisen

R192: Reise zu den Höhepunkten in Nord-Indien und Nepal 2015

16 Tage Reise zu den touristischen Highlights von Nordindien und des Nachbarlandes Nepal
Reisepreis ab 2.950,00 EUR
Würde man eine Prioritätsliste der verschiedenen touristischen Besuchsorte in Indien nach ihrem Attraktionsgrad aufstellen, so würden alle in dieser Tour berücksichtigten Zielpunkte Top-Positionen einnehmen. Delhi - Jaipur - Agra, das touristische "Goldene Dreieck" Nord-Indiens, dürften sich um die drei Spitzenplätze streiten. Sie repräsentieren die Quintessenz des märchenhaften rajputischen und moghulischen Indien, dazu eine Nacht im Samode-Palast mit viel rajasthanischer Atmosphäre. Die Tempelstadt Khajuraho, berühmt für ihre "erotischen" Friese und Skulpturen, gehört ebenso wie Varanasi (Benares), die heilige Stadt am Ganges-Fluss, gehören zum Pflichtprogramm für jede Erstreise nach Indien. Nepal, im Norden unmittelbar an Indien angrenzend, ist topographisch eine dramatische Steigerung, die sich von der Flussebene des Ganges über verschiedene Mittelgebirgs-Formationen aufbaut zur grandiosen Hochgebirgswelt der Himalaya-Riesen. Das Kathmandu-Tal mit den Königsstädten Nepals ist ein kulturhistorisches Schatzhaus.
Reiseroute: Delhi - Samode - Jaipur - Agra - Gwalior - Orchha - Khajuraho – Varanasi - Kathmandu
  nach oben

Indien-reisen

Indien-reisen

R193: Reise nach Zentral-Indien zu Tempeln und Tigern 2016

17-Tage-Reise in das geografische Herzland Indiens durch Madhya Pradesh
Reisepreis ab 2.950,00 EUR
Dies ist eine Indien-Tour für „Fortgeschrittene“. Abseits der Großstädte Delhi und Agra erkunden wir überland ein Indien, das rural geprägt ist, das weitgehend seine Zeitlosigkeit und Tradition bewahrt hat. Von der Tempelstadt Khajuraho aus besuchen wir die beiden Nationalparks Bandhavgarh und Kanha, wir sehen bedeutende buddhistische Relikte in Sanchi, die heilige Hindu-Stadt Ujjain und die Ruinen von Mandu. Eine Symbiose aus Natur- und Kulturwundern also, mit einzigartigen Landschaftsbildern und immer wieder die Begegnung mit Menschen.
Wir sind unterwegs in – nach indischem Standard – ordentlichen Bussen, nur ein Inlandflug von Indore zurück nach Delhi. Die Unterbringung in guten Hotels in den Städten, zum Teil auch in den sog. Heritage Hotels, den ehemaligen Palästen und Havelis. In den Nationalparks ordentliche Lodges, man erwarte hier allerdings keine Nobel-Herbergen, auch nicht den Tierreichtum afrikanischer Parks oder eine überquellende Vegetation.
Reiseroute: Delhi - Agra - Gwalior - Orccha - Khajuraho - Jabalpur - Kanha N.P. - Bhopal - Sanchi - Ujjain - Indore - Mandu
  nach oben
07827
25-jahre-sputnik-berlin
Länderinformationen
Auswärtiges Amt
russland-reisen
Russland-Info
ukraine-reisen
Ukraine-Info
belarus-reisen
Weissrussland-Info
baltikum-reisen
Baltikum-Info
usbekistan-reisen
Usbekistan-Info
kasachstan-reisen
Kasachstan-Info
vietnam-reisen
Vietnam-Info
china-reisen
China-Info
mongolei-reisen
Mongolei-Info
Indien-reisen
Indien-Info
Iran-Persien reisen
Iran-Info
 
Transsib
transsibirische eisenbahn
Transsib-Informationen
bahnreisen transsib
Transsib-Reisen 2017
 
Bahnreisen Zarengold
bahnreisen zarengold
Zarengold-Reisen 2017
bahnreisen Transsib
Zarengold Zug-Info
 
Baikalsee
bilder baikalsee
Baikalsee-Bilder
reisen zum baikalsee
Baikal-Reisen 2017
 
Reise-Informationen & Bilder
 
Buchtip
Bildband Baikal
 
Buchtip
Alfred Brehm: Sibirien-Reise zu den Kirgisen (Altai) 1876